Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Überragendes Streichquartett Berlin-Tokyo

26 November -17:00 - 19:00

„Es gibt Konzerte, die man nicht vergisst, Konzerte, in denen man als Zuhörer einer solch überragenden künstlerischen Leistung teilhaftig wird, dass das Erklungene als ein beständiges Echo im Gedächtnis nachklingt. Der Kammermusikabend, den das Quartett Berlin-Tokyo am 12.Juni 2022 im Berliner Konzerthaus gegeben hat, war ein solches Konzert“. So das hymnische Urteil des „Berliner Tagesspiegel“. Es ist den „Oesdorfer Abendmusiken“ noch einmal gelungen, dieses einzigartige, mit zahlreichen Preisen hochdekorierte Streichquartett für ein Konzert in der St. Petri Kirche am 26. November um 17h zu gewinnen.
Zwei Streichquartette von Ludwig van Beethoven werden dargeboten, eins aus seiner frühen (op. 18,3) und ein weiteres aus seiner späten Schaffensperiode (op. 130).
Während das frühe Quartett noch teilweise traditionelle, an Haydn oder Mozart erinnernde Passagen aufweist, hat der „späte“ Beethoven längst seinen eigenen unverwechselbaren Personalstil gefunden und Quartette von unvergleichlicher Schönheit geschaffen. Auffällig in Beethovens Spätwerk ist die enorme Steigerung von emotionalem Ausdruck innerhalb der einzelnen Sätze und der Gesamtform bis zur Sechssätzigkeit. Die innige Kavatine des 5. Satzes hat Beethoven als „Krone aller Quartettsätze“ und sein „Lieblingsstück“ bezeichnet.
Der Eintritt zu dem Konzert kostet 15,-€. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche frei.
Um Beachtung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln wird gebeten.

Details

Datum:
26 November
Zeit:
17:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner