Feuerwehreinsatz in Bad Pyrmonter Klinik

Die Feuerwehren Holzhausen und Bad Pyrmont wurden in der Nacht zu Montag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage einer Klinik, Auf der Schanze, alarmiert. In einem Technikraum im Bereich der Rezeption hatte ein Rauchmelder Alarm geschlagen. Vor Ort war die Räumlichkeit tatsächlich verraucht.
Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung vor. Gleichzeitig wurde ein Einsatz mit Bereitstellung und verschiedenen Löschgeräten vorbereitet. Da ein Rauchvorhang aufgrund der Örtlichkeiten nicht gesetzt werden konnte, wurde frühzeitig ein Überdrucklüfter eingesetzt um eine Rauchausbreitung zu verhindern. Letztendlich hat der Kurzschluss einer Batterie in einem Technikschrank für die Verrauchung gesorgt. Die Batterie wurde ausgebaut und ins Freie gebracht. Danach beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf das belüften der Räumlichkeiten. Zum Abschluss wurde die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner