Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Geomantische Spaziergang in Bad Pyrmont

19 Juni -14:30

zur Sommersonnenwende mit Almut Martini

Die Geomantie ist eine uralte westliche Weisheitslehre, die im Wesentlichen dem chinesischen Feng Shui oder dem Indischen Vastu Veda entspricht. Sie beschäftigt sich u. a. mit der Suche nach Kraftorten, nach besonders geeigneten Plätzen für Kirchen und sakrale Bauten.

In der Geomantie geht es um das intuitive Erfassen der energetischen Qualitäten eines Ortes. Diese finden ihre Entsprechung in den geistig-seelischen Bereichen des Menschen. Wie ihre asiatischen Pendants geht die Geomantie davon aus, dass Natur und Landschaft, die Erde selbst belebt ist. Um Kraftorte in der Natur aufleben zu lassen, sollten diese Erkenntnisse im besten Fall in die Planung von Architektur, Städteplanung etc. miteinbezogen werden.

Der englische Architekt und Geomant Peter Dawkins entdeckte in Bad Pyrmont ein komplettes Chakrensystem und ein vollständiges Lebensrad, das sich um die Innenstadt von Bad Pyrmont zieht. Die acht Kraftpunkte des Lebensrades sind über die Jahrhunderte hinweg von den verschiedensten Architekten unterschiedlich hervorgehoben worden. Einige dieser Markierungen sind zum Beispiel die HUFELAND Therme, die Dunsthöhle, die Schlossinsel, der Brunnen am Oesdorfer Platz oder die Fontäne am Schückingplatz. Der Mittelpunkt dieses Lebensrades ist der Hyllige Born, das Herz der Kurstadt. Der Grundstein, der die Entwicklung des Ortes zum Gesundheitsstandort überhaupt erst möglich machte.

Vorverkauf: 8,– €
Tageskasse: 10,– €
mit Pyrmont Card: 2,– € Ermäßigung

Treffpunkt: HUFELAND Therme

Details

Datum:
19 Juni
Zeit:
14:30

Veranstaltungsort

Hufeland Therme
Forstweg 17
Bad Pyrmont, 31812 Deutschland
Google Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner