Auf geht´s durch die Altstadt!

Was läuft besonders gut und was kann noch besser werden? Das wollte Charlotte Möller vom Büro Stadt + Handel aus Dortmund wissen. Der gemeinsame Rundgang mit Gewerbetreibenden und Fachverwaltung legt einen weiteren Grundstein für die Weiterentwicklung der Altstadt. Als jüngster Teilnehmer verschlief der Junior des Bürgermeisters Torben Blome zwar den größten Teil der Tour in seinem Kinderwagen, hätte sich aber ansonsten sicherlich über die Spielgeräte entlang der Strecke gefreut. Das das Zentrum über viele Orte an denen Klein und Groß Verweilen können verfügt, darin war man sich in der Runde einig. 

Frau Möller fiel im Vergleich zu anderen Städten positiv auf: „Der Stadtkern mit seiner Wallanlage lädt zum Entdecken und Genießen ein. Das ist schon etwas Besonderes hier“. Im Laufe des Rundgangs konnte unter anderem der hohe Freizeitwert durch die Nähe zu Wanderwegen und Naturlandschaften hervorgehoben werden. Um Menschen jedoch langfristig in die Innenstadt zu locken, sollten Angebote zusätzlich zum klassischen Einzelhandel mitgedacht werden. Attraktive Services und eine Erweiterung des gastronomischen Angebotes können dabei helfen, touristische Potenziale stärker zu binden. 

Im Januar geht es gemeinsam mit einer Expertenwerkstatt weiter. Im Zentrum stehen konkrete Perspektiven für eine fitte Innenstadt. Angesprochen werden dafür Gewerbetreibende, Immobilienbranche, Vereinen, Kirche, Tourismuseinrichtungen und weitere kreative sowie innovative Menschen aus und um Lügde.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner